Skip to main content

Fitness und Bodybuilding - Stell dich der Herausforderung!

Creatin Test – bestes Creatin für Muskelaufbau

Creatin Test im Fitnesstudio

Creatin wird von Athleten und Sportlern zur Leistungssteigerung eingesetzt.

Schon länger spielt Kreatin (Creatin) im Leistungssport eine große Rolle. Auch im Freizeit-Fitnessbereich gewinnt Kreatin an Bekanntheit. Viele Sportler wissen aber überhaupt nicht um die Vorteile einer Creatineinnahme Bescheid!

Sofort zu unseren Empfehlungen!

Was bringt Dir Creatin wirklich?

Creatin erhöht die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger, intensiver, körperlicher Betätigung. Wir haben uns die Mühe gemacht, die Erfahrungen vieler Fitness-Athleten in einem kompakten Beitrag zusammenzutragen.

gute-entscheidung-klJetzt erfährst Du, wie Du deine sportlichen Leistungen in Zukunft durch eine Creatin Einnahme steigern kannst!

Verwendet wird Kreatin um Kraft und Ausdauer zu steigern. Du kannst stärkere Reize setzen und somit schnellere Fortschritte in deinem Training erzielen. Steht mehr Creatin im Muskel bereit, kann dieser länger maximale Leistung erbringen. Das heißt Creatin bringt uns einen Vorteil im Schnellkraftbereich. Das Muskelaufbautraining kann von der Einnahme eines guten Creatinprodukts in ausreichender Dosierung von mindestens 3 Gramm profitieren. Die folgende Liste zeigt unsere Empfehlungen im Creatin Test in verschiedenen Preisbereichen.

Unsere Creatin Testsieger für das Jahr 2016:

Unsere Empfehlung zum Muskelaufbau!
1. Platz: PROFUEL FUNDAMENT

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 06:15

Auf Amazon ansehen!
2. Platz: Olimp Creapure Monohydrat Powder

16,66 € 23,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 05:16

Auf Amazon ansehen!
3. Platz: Olimp Creatine Mega Caps

20,33 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 06:15

Auf Amazon ansehen!

Das sind unsere Creatin Testsieger! Die Übersicht zeigt Creatinprodukte in Pulver- und Kapselform. Aber welches Produkt ist für mich das Richtige? Zwischen den unzähligen Produkten und Geschmacksrichtungen fällt die Wahl oft nicht leicht. Wir kennen dieses Problem, da wir selbst im Krafttraing und Bodybuilding aktiv sind.

Warum solltest Du auf unsere Meinung hören?

Der Creatin Test 2016 zeigt euch die – für uns und viele Fitness-Athleten – besten Creatin Produkte in einer praktischen Vergleichstabelle! Da wir schon etliche der auf dem Markt verfügbaren Produkte getestet haben und uns mittels Onlinerecherchen von etlichen Rezensionen einen Überblick verschaffen konnten, versichern wir, euch durch unsere Creatin Bestenliste bei der Wahl eures Creatinproduktes zu unterstützen! Im folgenden Abschnitt seht ihr unsere Creatin Testsieger mit einzelnen Testberichten in den Kategorien Kapseln und Pulver.

maximalkrafttraining

Creatin kann dir helfen, ein neues Kraftniveau zu erreichen!

Bestes Creatin in Kapseln oder als Pulver?

Sollte man lieber Creatin in Kapselform verwenden, oder auf Creatin in Pulverform zurückgreifen? Ein bestes Creatin im Vergleich von Pulver- zur Kapselformen kann man hier nicht für jeden Sportler nennen. Hierbei kommt es darauf an, wie viel Geld Ihr für Creatinprodukte ausgeben könnt.

Im Creatin Test fanden wir heraus, dass Kapseln die wesentlich bequemere Möglichkeit sind, sie kosten jedoch meist etwas mehr als normale Creatin-Monohydratpulver. Hinsichtlich der Wirkung gibt es aber keine wesentlichen Unterschiede. Kapseln können unterwegs einfacher eingenommen werden. Schon etwas Wasser reicht dafür aus. Für das Creatinpulver solltest Du dann doch einen Shaker oder ein Glas zum Mischen bereit halten. Bei der Pulverform ist außerdem die Löslichkeit entscheidend. Wir haben im Test darauf geachtet, dass sich die Creatin Produkte schnell im Wasser lösen.

Creatin in Kapselform

Hier findest Du unsere Empfehlungen für Creatinprodukte in Kapselform.

1. Platz: Weider Pure Creatine

27,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 06:15

Auf Amazon ansehen!
2. Platz: Olimp Creapure Monohydrat Powder

16,66 € 23,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 05:16

Auf Amazon ansehen!
3. Platz: Olimp Creatine Mega Caps

20,33 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 06:15

Auf Amazon ansehen!

Laut Studien ist die Wirkung der beiden Produktvarianten identisch. Einige Sportler berichten aber von Verdauungsproblemen beim Pulver, wobei sie die Kapseln ohne Probleme vertragen. Dies rechtfertigt aus unserer Sicht den höheren Preis von Creatin-Kapseln vor allem für die Leute, die auf eine gute Verträglichkeit angewiesen sind.

Während Creatinkapseln geschmacklos sind, haben Pulver beim Creatin Test manchmal eigene Geschmacksrichtungen. Hier kommt es darauf an, wie wichtig dir der Geschmack ist. Creatin ist geschmacklos, daher kann das Pulver auch ohne weitere Zusätze angenehm getrunken werden.

Creatin in Pulverform

Hier findet ihr unsere Empfehlungen für Creatinprodukte in Pulverform.

Unsere Empfehlung zum Muskelaufbau!
1. Platz: PROFUEL FUNDAMENT

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 06:15

Auf Amazon ansehen!
2.Platz: ESN Ultrapure Creatine

11,49 € 14,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 05:15

Auf Amazon ansehen!
3.Platz: Myprotein Creatine Creapure

12,85 € 19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 30. August 2016 06:15

Auf Amazon ansehen!

Es ist wichtig, gut informiert zu sein, um die Ernährung und Supplementierung richtig durchzuführen. Unten findest Du daher eine kurze Erklärung zur Einnahme von Creatin. Durch unsere Empfehlungen helfen wir Dir dahingehend, dass Du gleich von Anfang an wenig Fehler machst und somit viel besser Muskulatur aufbauen kannst. Um dies zu erreichen, fassen wir die für uns derzeit interessantesten Produkte in unserer Creatin Bestenliste zusammen.

Wie wird Creatin eingenommen?

Pulverform:

Ca. 3-5g Cratin mit Wasser vermischen. Bei Creatinmonohydrat empfiehlt sich die kombinierte Einnahme von Creatin mit Maltodextrin. Die Mischung sollte schnell getrunken werden, da Creatin in Wasser nicht lange stabil bleibt.

Es dauert etwa eine Stunde, bis das Creatin von deinem Körper aufgenommen wurde. Daher empfiehlt sich die Einnahme etwa eine Stunde vor dem Krafttraining.

Kapselform:

Die Füllmenge der verschiedenen Produkte im Creatin Test ist unterschiedlich. Beachten Sie die Angabe auf der Verpackung des Herstellers. Bei manchen Produkten sollen z.B: 3-4 Kapseln vor dem Training eingenommen werden, bei anderen nur 2 Kapseln.

Die Werte sind unterschiedlich, da jeder Hersteller verschieden große Kapseln verwendet. Zur Einnahme solltest Du ein großes Glas Wasser trinken.

Durch die Einnahme wird Wasser gespeichert

auch frauen nehmen creatin

Langezeit war Creatin das Männersupplement schlechthin – heute benutzen es auch viele Frauen, um ihre Kraftleistungen zu verbessern!

Während der Einnahme von Creatinprodukten ist es ratsam viel Wasser zu trinken. Dies beruht drauf, dass Dein Körper während der Creatin Einnahme einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf aufweist. Das Creatin in deinem Körper führt dazu, dass in den Muskelzellen mehr Wasser gesammelt wird. Um eine Dehydrierung zu vermeiden, solltest Du daher drauf achten, ausreichend Wasser zu Dir zu nehmen.

Creatin in einer Kur oder dauerhaft einnehmen:

Es gibt unterschiedliche Empfehlungen, wie das Creatin eingenommen werden soll. Einerseits in einer Creatinkur, andererseits dauerhaft. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit einer Ladephase. Wenn Du den Begriff Ladephase noch nicht kennst, gibt’s hier eine kurze Erklärung im Creatin Test. Die Ladephase wird am Anfang der Creatin Einnahme durchgeführt. Dabei nimmt man mehrere Tage lang eine viel größere Menge an Creatin ein, um „die Lager im Körper zu füllen“. Dadurch soll sich die Zeit verkürzen, bis die ersten Kraftsteigerungen eintreten.

Neuste Studien deuten aber darauf hin, dass eine Ladephase keine nennenswerten Vorteile mit sich bringt. Dies können wir im Rahmen des Creatin Test nur bestätigen. Bei manchen Produkten konnten wir selbst zum Beispiel keine Ladephase (anfang höhere Dosierung) durchführen, da sonst Magenprobleme auftraten. Bei 3-6g waren diese Produkte für uns jedoch meist gut einsetzbar. Wir haben uns in folgendem Artikel genauer mit dem Thema befasst.

Eine Creatinkur kann sich in unterschiedliche Phasen gliedern:

Wird die Vorgehensweise einer Creatinkur gewählt, teilt sich diese in unterschiedliche Phasen auf. Hierzu gehören die Aufladephase, die Erhaltungsphase und die Ruhephase. Wird das Creatin hoch dosiert, so sollte nach Meinung vieler Athleten immer eine Einnahmepause erfolgen. Allerdings wird auch gesagt, dass keine Überdosierung erfolgen kann. Wenn eine maximale Aufnahme erreicht ist, wird das Creatin über den Urin wieder ausgeschieden. Sie aber besser vorsichtig und halte dich an die empfohlenen Angaben!

Bekannte Nebenwirkungen, die von einigen Sportlern nach der Einnahme von Creatin berichtet wurden sind Muskelkrämpfe, Blähungen und Durchfälle. Den Muskelkrämpfen kann jedoch durch eine Magnesiumeinnahme entgegengewirkt werden.

Eine wichtige Regel ist hier, wie auch generell den meisten Sportlern bekannt, bei Creatinkunsum viel Wasser trinken!

Zwar bestehen noch keine Langzeitstudien der Einnahme, jedoch wird oft gesagt, dass eine Menge von 3-6 Gramm täglich, durchgängig eingenommen werden kann. Nach neuen Studien und Erfahrungen wird von einer Kur abgeraten. Die gleichen Erfolge sind mit der ganz normalen Einnahme (max. 6g / Tag) zu erzielen.

Nebenwirkungen von Creatin:

Gefährliche Nebenwirkungen sind bei der ordnungsgemäßen Einnahme von Creatin nicht zu erwarten. Da jeder Stoffwechseltyp jedoch anderst auf verschiedene Lebensmittel reagiert, sollten Sie selbst auf eventuell auftretende Probleme achten.

  • Selbst können wir von Verdauungsbeschwerden bei manchen Produkten bei hoher Dosierung sprechen. Diese traten z.B. während der Ladephase auf. Dieselben Produkte bei einer täglichen Menge von 3-6g führten zu keinerlei Problemen. Unsere Erfahrungen und die vieler Fitness-Athleten haben wir dabei natürlich in der Creatin Bestenliste 2016 berücksichtigt.
  • Bei wenigen Personen führt die Einnahme von Creatin – vor allem in Pulverform – zu leichten Verdauungsproblemen. Solltest Du Probleme mit Muskelkrämpfen bekommen, empfiehlt sich die Einnahme von Magnesium.
  • Bei der Einnahme von Creatin kommt es zu einer erhöhten Wassereinlagerung in den Muskeln. Daher wirst Du vermutlicht etwas zunehmen und die Muskeln werden praller aussehen. Es handelt sich dabei nicht um eine Fettzunahme!

Wann sollte man Creatin einnehmen?

Oft wird uns beim Creatin Test die Frage gestellt, ob man das Creatin denn vor oder besser nach dem Training einnehmen sollte. Auch hier gibt es keine „einzig richtige“ Antwort. Im Folgenden möchten wir dir die Vorteile zu beiden Einnahmezeiten kurz aufzeigen.

  • Die Einnahme vor dem Training wird in den meisten Fällen empfohlen. Bei den meisten Studien wurde entweder eine Einnahme vor oder vor und nach dem Training durchgeführt. Es gibt nahezu keine Studien, bei denen die Teilnehmer das Creatin ausschließlich nach dem Training einnahmen. Die Zeit, bis dein Körper das Creatin aufgenommen hat, beträgt etwa eine Stunde. Falls deine Speicher vom letzten Tag nicht mehr komplett gefüllt sind, werden diese wieder aufgeladen und das restliche Creatin verbleibt für etwa 1,5h im Blutkreislauf. Wenn Du nun Trainierst werden die Speicher geleert und können direkt wieder vom restlichen Creatin im Blutkreislauf profitieren. Diese Erklärung schein schlüssig und bietet den wohl größten Nutzen.
  • Die Creatin Einnahme nach dem Krafttraining wird auf vielen Verpackungen empfohlen. Creatin bleibt zwar nur für etwa 1,5h in deinem Blutkreislauf, das Creatin, welches in deinen Muskelspeichern steckt, bleibt dort aber für Tage gespeichert. Das bedeutet, dass dir das am Vortag nach dem Training eingenommene Creatin auch noch am Folgetag im Training zur Verfügung steht. Bei einigen Produkten sind neben dem Cratin noch ein weiterer oder mehrere weitere Wirkstoffe enthalten. Wird das Creatin zum Beispiel in Verbindung mit einem Proteinpulver eingenommen, ist es sinnvoll dies nach dem Training zu tun, da der Körper die Proteine zu diesem Zeitpunkt schneller aufnehmen kann. Du hast hier allerdings nicht den Vorteil, dass die Speicher direkt während einem langen Training wieder aufgefüllt werden.

Sollte ich Creatin auch an trainingsfreien Tagen einnehmen?

Es ist zum Standpunkt des Creatin Test noch nicht ausreichend erforscht, ob Creatin deinen Körper beim Regenerationsvorgang unterstützt. Wenn dies der Fall ist, dann wäre eine Einnahme an trainingsfreien Tagen unbedingt anzuraten. Deine Trainingserfolge sollte es nicht beeinflussen, wenn Du Creatin nur an Trainingstagen einnimmst. Dann aber am besten vor dem Training, ansonsten kann es vorkommen, dass die Speicher durch Anstrengungen am Vormittag etc. nicht mehr vollständig gefüllt sind.

Kann man Creatin auch in der Diät einnehmen?

Gerade in der Diätphase ist es wichtig, dass Du durch die Kalorienreduzierung nicht unnötig viel Muskulatur verlierst. Wenn Du selbst bereits die ein oder andere Diät hinter dir hast, wirst Du festgestellt haben, dass Dir nach einigen Wochen einfach langsam die Kraft fehlt und Deine Leistungen im schlechtesten Fall leicht nach unten gehen. Besonders in der Diät ist es wichtig, oft ins Training zu gehen. So zeigst Du deinem Körper, dass er nicht die Muskeln (die werden schließlich fast jeden Tag benötigt) sondern das ungewollte Fett abbauen soll.

Durch zu lasches Krafttraining während der Diät kann Deine Muskulatur langsam abgebaut werden. Du musst natürlich während Deiner Diät keine neuen Rekorde aufstellen, aber Du solltest versuchen, deine Kraftwerte zu halten. Auch bestes Creatin kann keine Wunder wirken und dich während der Diät zu Höchstleistungen antreiben. Setzt Du das Creatin aber direkt vor der Diät ab, besteht die Gefahr, dass Deine Leistungen einbrechen und Du dich immer schlapper fühlst. Für viele Athleten ist die Einnahme von Produkten aus unserem Creatin Test ebenfalls eine Motivation, im Training auch in der Diät alles zu geben. Man hat schließlich für das Produkt bezahlt und möchte sein Geld nicht zum Fenster rausschmeißen! Mehr Infos zu Creatin in der Diät findest Du hier.

Wirkweise und Fachwissen zu Creatin:

Unter Creatin versteht man eine Säure auf organischer Basis, die die Muskeln mit Energie versorgt. Vorhanden ist diese zu ungefähr 90% in Skelettmuskeln. Da Creatin eine leistungssteigernde Wirkung hat, die ebenfalls zum Aufbau der Muskeln dient, wird es auch für Kraftsportler im Hobbybereich immer beliebter. Nicht umsonst haben wir diesen Creatin Test erstellt.

Eingenommen wird es als Nahrungsergänzungsmittel, wodurch eine Kraftsteigerung im Schnellkraftbereich in relativ kurzer Zeit ermöglicht ist. Creatin wird nicht nur mit der Nahrung aufgenommen, sondern ebenso auch im eigenen Körper produziert. Enthalten ist es hauptsächlich in Fisch und Fleisch. Nach der Aufnahme wird es in den Muskeln im menschlichen Körper gespeichert.

So erhalten die Muskeln die benötigten Energievorräte, wodurch die Bewegungen besser ausgeführt werden können. Da so die Leistungsfähigkeit des Körpers gesteigert werden kann, nehmen Sportler bestes Creatin oft auch zusätzlich als Supplement ein.

fitness athleten trinken creatin

Viele Fitness-Athleten verwenden Creatin durchgehend –  es ist nebenbei bemerkt auch für Frauen geeignet!

Überzeugt? Dann warte nicht länger und bringe Deine Kraftleistungen auf ein neues Level!

Auf dieser Seite haben wir unsere Top 3 unter den Creatinprodukten im Creatin Test zusammengefasst. (siehe oben)

Am besten erreicht man das gewünschte Ziel, wenn gleichzeitig viele Proteine und Kohlenhydrate durch die Ernährung zu sich genommen werden.

Wird eine Erhöhung der Muskelkraft oder der Kurzzeitleistung erforderlich, so kann die Einnahme der zusätzlichen Creatinzufuhr sehr sinnvoll sein. So beispielsweise für Gewichtheber oder Sprinter.

Proteinpulver und Creatin:

Parallel zu den empfohlenen Produkten in unserem Creatin Test sind Proteinpulver hilfreich, um Muskulatur aufzubauen. Mehr über die verschiedenen Proteinpulver erfährst du im Proteinpulver Test 2016 mit Bestenliste.